Verein aktuell

puredesmondHalberstadt, 3. Februar 2012. Im Großen Haus des Nordharzer Städtebundtheaters in der Halberstädter Spiegelstraße waren die leisen Töne ganz groß geschrieben, als das Cool Jazz Quartett „pure desmond“ die Bühne betrat. Die vier jungen Musiker, die seit 10 Jahren in dieser Besetzung zusammen auftreten, präsentierten ihr an diesem Tag erschienenes Album „When Lights Are Low“ (Minor Music / In-Akustik).

wird von Tom Maassen, einem 29-jährigen Holländer geplant, der in Jena Philosophie studiert. Tom Maassen hat im März 2007 das John-Cage-Orgel-Kunst-Projekt in Halberstadt besucht. Er arbeitet an einem Buch, das eine Wanderung in die Zukunft zum Inhalt hat, es fällt in die Zeit des zu Ende gehenden Cage-Projekt in ca. 632 Jahren. Das Projekt soll ein zentraler Inhalt des Buchs sein und der Verein wird die Fußwanderung unterstützen, die an John Cage´s Geburtstag im September in Halberstadt enden soll.

bruhnsAm 19.06.07 findet in der „Möwe“ (ständige Vertretung Sachsen-Anhalts in Berlin) um 19.00 Uhr eine Veranstaltung statt, zu der Politiker und potentielle Sponsoren eingeladen werden, denen das John-Cage-Orgel-Kunst-Projekt vorgestellt werden soll. Es wird ein Film von ARTE gezeigt.

Das Nordharzer Städtebundtheater wird verschiedene Dinge zu Cage aufführen. Die Veranstaltung wird vom Förderverein finanziell unterstützt. Die Moderation übernimmt Vereinsmitglied Wibke Bruhns.

2008 hat in Halberstadt ein Interpretationskurs für Neue Musik mit integriertem John-Cage-Preis für die beste Interpretation eines dort erarbeiteten zeitgenössischen Werkes stattgefunden. Initiator ist der künsterische Beirat der Stiftung. Der Förderverein möchte das Projekt unterstützen.

ramsey2Der in Hamburg lebende Jazz- und Schlagersänger Bill Ramsey hat sich 2006 als Fan des John-Cage-Orgel-Kunst-Projektes geoutet. In einem Interview bezeichnet der gebürtige US-Amerikaner das Projekt als „kulturell sehr wertvoll". Es zeige den Menschen, dass „wir nur sehr kurz da sind, Ideen aber ewig leben können." Das in der Burchardikirche „so langsam wie möglich" abgespielte Cage-Stück »ORGAN2/ASLSP« sei „eine gute Idee, um dies zu verdeutlichen". Zudem sei es eine Bereicherung für alle Menschen, die sich mit Musik und dem Leben beschäftigen.

ryanDer erblindende Literaturprofessor aus Vancouver unternimmt Reisen in aller Welt, die von einem Kamerateam begleitet werden. Einer der menschlichen Sinne steht jeweils im Mittelpunkt seiner Filme. Bei seinem Besuch in Halberstadt im Mai 2006 ist es der Gehörsinn.

Im Bild ist Ryan Knighton mit seinem Filmteam und dem Vereinsvorsitzenden Christof Hallegger zu sehen.

wakin2Daniel J. Wakin, Kulturchef der New York Times, hatte die weite Reise angetreten, um sich persönlich zu vergewissern, dass das John-Cage-Orgel-Kunst-Projekt kein Scherz ist. Über den Klangwechsel und seine Faszination über das Projekt berichtete er im Anschluss in mehreren Artikeln in der New York Times. Im Bild Dan Wakin (links) mit Vereinsmitglied Ursel Hülsdell und Vorstandsmitglied Georg Bandarau.

brigitteBärbel Möllmann hat mit Unterstützung des Fördervereins für die Zeitschrift "Brigitte" eine besondere Fotoserie in der Burchardikirche gemacht. Mit einer Lochkamera machte sie Langzeitbelichtungen, bei denen faszinierende Lichtspiele entstanden. Die Fotos werden in einer Ausstellung gezeigt.

Auf Betreiben von Ursel Hülsdell konnte am 11.08.2006 die Ausstellung "Mein Leben mit Cage" der Künstlerin Montse eröffnet werden. Eine Besonderheit ist, dass die Ausstellung teilweise im Herrenhaus und teilweise in der Martinikirche installiert wurde. Am Abend der Ausstellungseröffnung fand ein Konzert mit der Berliner Sängerin Pascal von Wroblewsky statt. Der Erlös kam der Martinikirche und dem John-Cage-Orgel-Kunst-Projekt zugute.

Aktueller Klang

0:00
0:00

Der aktuelle Ablaufplan des Klangwechsels 2020

Liebe Cage-Freunde,

das Orga-Team konnte jetzt die Rahmenbedingungen zum Ablauf des Klangwechsels vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Problematik mit den
zuständigen Behörden abstimmen. Hier kann der aktuelle Plan direkt heruntergeladen werden. Möglicherweise müssen bis zur Veranstaltung noch kleinere Veränderungen vorgenommen werden. Dazu informieren wir dann an dieser Stelle. Wir freuen uns auf das gemeinsame Erleben des Klangwechsels.

Ach ja: Die Krise macht natürlich auch dem JOHN-CAGE-ORGEL-KUNST-PROJEKT HALBERSTADT das finanzielle Überleben schwer. Wir freuen uns sehr über jede Zuwendung.

Bankverbindung: Harzsparkasse BLZ 810 520 00 • Konto-Nr.: 332 007 421 • IBAN: DE59 8105 2000 0332 0074 21 • BIC: NOLADE21HZ

Mit herzlichen Grüßen

Ihr John-Cage-Orgel-Kunst-Projekt Halberstadt

Online-Presseakkreditierung zum 5. September

Liebe Medienvertreter,

wie schnell doch die Zeit vergeht... und das nicht mal langsam.

Bereits im Januar hatten wir angekündigt, dass es an dieser Stelle eine Online-Akkreditierung zum 5.September, Klangwechsel 2020, geben wird. Kaum haben wir Ehrenamtlichen kurz mal nicht aufgepasst, schreiben wir bereits den 3. Juli. Wir bitten um Nachsicht und holen das Versäumte jetzt nach. Falls Sie in unsere Medienvertreterliste aufgenommen werden möchten, senden Sie uns bitte eine kurze Mail mit Namen, Anschrift und kurzer Information darüber, in welchen Medien Sie veröffentlichen möchten. Hier ist unsere Emailadresse dazu: presse@aslsp.org - Wir senden Ihnen im Gegenzug rechtzeitig, zum Ende des August, eine umfassend vorbereitete Pressemappe.

Sollten Sie ergänzendes Material benötigen, so wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Neugebauer (ab 3.3.2020 erreichbar): neugebauer@aslsp.org 

 

Ach ja: Die Krise macht natürlich auch dem JOHN-CAGE-ORGEL-KUNST-PROJEKT HALBERSTADT das finanzielle Überleben schwer. Wir freuen uns sehr über jede Zuwendung.

Bankverbindung: Harzsparkasse BLZ 810 520 00 • Konto-Nr.: 332 007 421 • IBAN: DE59 8105 2000 0332 0074 21 • BIC: NOLADE21HZ

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihr John-Cage-Orgel-Kunst-Projekt Halberstadt

Der aktuelle Stand der Klangwechsel-Vorbereitungen. Mai 2020

Liebe Freunde,

wir machen weiter. Krise erleben bedeutet, die Krise zu managen.

Nicht nur, dass die Türen zum Cage-Haus und zur Burchardikirche ab dem 5.5.2020 wieder geöffnet werden können, auch die Vorbereitungen zum Klangwechsel können wieder stärker Fahrt aufnehmen. Natürlich ist das Team der Ehrenamtlichen zwischenzeitlich immer und optimistisch "am Klang" geblieben. Viele interne Diskussionen und Beratungen hat es gegeben, z.B.: "Wie gehen wir mit möglichen Einschränkungen um?", oder "Was tun wir, um den Klangwechsel im September, vor einem möglichen Krisenhintergrund, zum Erlebnis werden zu lassen?". Antworten auf solche Fragen haben wir gefunden. Wir haben eine Vielzahl von Möglichkeiten überlegt und die weitere Entwicklung wird über deren Auswahl bestimmen.

Sicher ist bereits heute: Der Klangwechsel findet statt. "Wie auch sonst?", werden viele sagen. Die Partitur schreibt es vor und wir werden es möglichst nah erlebbar machen. Bleiben Sie dran und informieren Sie sich an dieser Stelle.

Ach ja: Die Krise macht natürlich auch dem JOHN-CAGE-ORGEL-KUNST-PROJEKT HALBERSTADT das finanzielle Überleben schwer. Wir freuen uns sehr über jede Zuwendung.

Bankverbindung: Harzsparkasse BLZ 810 520 00 • Konto-Nr.: 332 007 421 • IBAN: DE59 8105 2000 0332 0074 21 • BIC: NOLADE21HZ

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihr John-Cage-Orgel-Kunst-Projekt Halberstadt

Der aktuelle Stand der Klangwechsel-Vorbereitungen.

Liebe Freunde, es geht los!

Die Vorbereitungen des Klangwechsels am 5. September 2020 werden konkret. Das Reservierungsverfahren der 150 Tickets, für Stehplätze im Innern der Kirche, in einem abgetrennten Bereich unmittelbar am Instrument, haben begonnen.

Ab heute, dem 6.1.

sind die Karten verfügbar. Die erfolgreiche Veranstaltung der Klangwechsel ist eine der tragenden Säulen, auf denen die Zukunft ORGAN²/ASLSP ruht. Deshalb bitten wir für eine solche Eintrittskarte um eine Spende (ab 200 Euro), für die eine steuerlich absetzbare Spendenquittung ausgestellt werden kann. Buchungen können über zwei Wege vorgenommen werden:

- An der Theaterkasse des Nordharzer Städtebundtheaters in Halberstadt, auch unter der Telefonnummer 03941/6965-65

- Oder online, hier der Link zur direkten Reservierungsanfrage.

http://harztheater.de/reservieren/6263

Dort findet sich dann ein direkter Link zum Reservierungsformular. Bitte hier alle Felder ausfüllen.

Durch persönliche Registrierung bei der Reservierung wird gleichzeitig eine Spendenbescheinigung in Höhe der Spende erstellt und zugesandt. Neben dieser Möglichkeit wird es, wie angekündigt, auch einen freien Zugang in die Kirche geben, der aber begrenzt ist. Alle, die in der Kirche keinen Platz mehr finden, können auf dem Klostergelände vor der Kirche den Klangwechsel erleben. Eine große Medienprojektion, Public Viewing, wird die Geschehnisse aus der Klosterkirche nach außen übertragen. Nach dem Ende des feierlichen Aktes können natürlich alle, die gekommen sind, zum Schauen und Hören in die Kirche gehen.

Für Medienvertreter wird ab 1. Juli 2020 unter www.aslsp.org eine Online-Akkreditierung angeboten. Ihnen wird ein vorbereitetes Infopaket zum Projekt und zum Klangwechsel zur Verfügung gestellt.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr John-Cage-Orgel-Kunst-Projekt Halberstadt

Klangjahre

Reservieren Sie Ihr eigenes Kangjahr

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

November - März
Dienstag bis Sonntag
12:00 bis 16:00 Uhr
 
April - Oktober
Dienstag bis Sonntag
11:00 bis 17:00 Uhr
 
Montag geschlossen


Öffnungszeiten zu den Feiertagen
 
Ostermontag, 13.04. geschlossen

Aufführungsort

Burchardikirche
Am Kloster 1
38820 Halberstadt

Nächster Klangwechsel

5. September 2020

 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.